LJH-Tours Presents: Garmisch-Partenkirchen

von Lilli Abstein
100 views

Oder: Wie die Planung für einen Tag am See eskalierte

Griaß Good und Servus aus Garmisch-Partenkirchen im feschen Bayern. Hier haben wir 2,5 tolle Tage verbracht, an denen wir gemeinsam eine Riesen-Gaudi hatten. Wer jetzt noch auf dem Stand von 2 Monaten zuvor ist, kennt den Einfallsreichtum der Landjugend Hambach wohl eher schlecht. Darum hock di her da und schau ma moi wie wir letztendlich auf diesen Trip gekommen sind.

Wie haben wir uns für Bayern entschieden?

Okay… so ganz genau wissen wir das vielleicht auch nicht mehr. Denn ursprünglich war der Plan tatsächlich, einen Ausflug zum Binsfeldweiher in Speyer zu machen. Schlechtes Wetter und andere Unannehmlichkeiten führten dann aber dazu, dass wir zwei Wochen vor Antritt der Reise unseren Zielort änderten. Irgendwie schob sich die Idee, in die Alpen zu fahren, mehr und mehr in den Vordergrund unserer Planung.

Auf der Suche nach freien Jugendherbergen in dieser Richtung stießen wir auf die moun10 Räumlichkeiten und buchten sofort!

Wie wars?

Als Laien wollen wir hier selbstverständlich niemandem unsere Meinung aufzwingen. In Sachen Jugendherberge entschieden wir uns jedoch dazu, beim nächsten Trip eine Alternative zu suchen. Unsere Erfahrung spiegelt sich in folgender Grafik wieder.

Umgebung
Landschaft und Ausstattung 90%
Sauna
Erfahrung und Look 96%
Frühstück
Auswahl, Qualität und Organisation 23%
Zimmer
Sauberkeit und Look 61%
Freundlichkeit
Der Mitarbeiter 11%

Was ein Trip

Insgesamt hatten wir unglaublich viel Spaß und konnten das Beste aus den 2 Tagen holen. Wir haben ein wenig von Bayern gesehen, uns entspannt und Party gemacht. Was ein Wochenende!

Während wir uns Freitags mit größter Mühe davor bewahren konnten, aus der Jugendherberge zu fliegen und im bayrischsten Gasthaus überhaupt landeten und aus Flunky Ball diverse andere Sportarten machten, studierten Samstags die meisten von uns die verschiedenen Arten des Katers.

Da sich das Wetter unserem Plan, doch noch an einen See zu fahren ohnehin nicht anpassen wollte, entschlossen wir uns für einen entspannten Tag. Zum Glück hatten wir vorgesorgt und einen Slot in der Sauna ergattert. Damit wurden alle Muskeln wieder entspannt und alle hopfenbasierten Getränke aus unseren Blutkreisläufen entfernt. Wir waren bereit für Runde 2!

🎂 Wer uns auf Instagram folgt weiß, dass auf der Fahrt eines unserer super Mitglieder Geburtstag hatte. Entsprechend musste natürlich eine angemessene Bar her. Nach langer Suche landeten wir schließlich hier.

Sonntags hatten wir entsprechend einiges erlebt, aber so ein bisschen Bergluft fehlte einfach noch. 🏔

Da das Wetter allerdings zu wünschen übrig ließ und die Begeisterung der Teilnehmenden begrenzt war, entschieden wir uns gegen eine Wanderung und für eine coole Gondelfahrt auf den Wank-Berg. Ob die Wank-Bahn nach ihm benannt ist, oder so heißt, weil sie tatsächlich wankt, wissen wir zwar bis heute nicht, unser kleines Abenteuer zahlte sich aber aus: Kühe und ein klassisches Weißwürschtlfrühstück gaben uns den letzten kleinen Bayern-Kick. ⬇

Zum Abschluss...

… wollen wir uns unbedingt nochmal bei allen bedanken, die dabei waren und diesen Trip absolut unvergesslich gemacht haben! Und während wir hier (völlig ohne Hintergedanken, unseren coolen Merch zu verkaufen) die bayrische Alpenlandschaft betrachten, bleibt nur noch zu sagen: Aus is’s und gor is’s und schod is’s, dass’s wohr is.

PS: Du findest super cool was wir machen und willst uns als Mitglied oder einfach so unbürokratisch unterstützen? Dann klicke hier.

Dir gefällt die Aktion und du willst nächstes Mal dabei sein? Dann schreibe uns einfach hier. Wir freuen uns über alle neuen Gesichter!

Dir könnte auch gefallen